Viele Faktoren
entscheiden über
den Kauferfolg

Die richtige Hotelimmobilie

Hohe Auslastung, ein prestigeträchtiges Ambiente, ein Standort mit starker Nachfrage und Wachstumspotenzial – so sieht eine Hotelimmobilie aus, die Investoren gefällt. Darüber hinaus gilt es beim Kauf eines Hotels aber eine ganze Reihe von Faktoren zu berücksichtigen.

Von der Suche nach einem kompetenten, bonitätsstarken Hotelbetreiber mit Zugang zu weltweiten Buchungssystemen über die Verhandlung vorteilhafter Pacht- oder Managementverträge bis zur Sicherstellung der Zahlungsverpflichtungen sind viele komplexe Aufgaben zu erledigen. Standort, Bewirtschaftungskonzept und Wahl des Betreibers sollen bestmöglich aufeinander abgestimmt werden.

Direkte und persönliche Kontakte

Um den individuellen Herausforderungen jedes Projekts gerecht zu werden, arbeiten wir auf Basis direkter und persönlicher Kontakte. Wir bieten prinzipiell keine Hotelimmobilien in Medieninseraten an.

Für die Abwicklung der Transaktionen haben wir eine eigene Methodik entwickelt, die alle Besonderheiten eines Projekts berücksichtigt. Exklusivität und absolute Vertraulichkeit sind strikte Grundsätze unserer Arbeitsweise. Die Präsentation von Angeboten erfolgt nach persönlichem und direktem Kontakt zwischen uns und dem potenziellen Käufer.

Der Weg
zum besten
Ankauf

Die ersten Schritte

  • In einem unverbindlichen Erstgespräch erläutern wir unsere Arbeitsweise und lernen die Vorstellungen der Kaufinteressierten kennen.
  • Gemeinsam stecken wir die Suchkriterien für eine Hotelimmobilie ab und besprechen die weitere Vorgehensweise.

Ein erfolgreicher Abschluss

  • Nach der Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung übermitteln wir Exposés von Angeboten, die den Suchkriterien entsprechen.
  • Für ausgewählte Liegenschaften wird ein Besichtigungstermin vereinbart.
  • Nach weiterer Interessensbekundung und Unterzeichnung einer Kaufabsichtserklärung (Letter of Intent) erhält der potenzielle Käufer Zugangsdaten für einen virtuellen Datenraum (Data Room), der alle Dokumente für eine sorgfältige Risikoprüfung (Due Diligence) enthält.
  • Bei positiver Risikoprüfung (Due Diligence) erfolgt der Abschluss des Kaufgeschäftes.